Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für Olympia

Gymnasium

vom Mittwoch, 31. Januar 2018

Jugend trainiert für Olympia

Landesmeisterschaften Gerätturnen

Am 23.01.2018 wurde im Rahmen des bundesweiten Schulsportwettkampfes „Jugend trainiert für Olympia“ der Wettkampf IV im Gerätturnen wieder vom Rheinischen Turnerbund in Köln ausgerichtet.

In der Sporthalle der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Köln trafen sich sowohl bei den Mädchen, als auch bei den Jungen die besten Schulmannschaften Nordrhein-Westfalens.

Für die Siegermannschaften aus den fünf Regierungsbezirken galt es nun, unter den kritischen Augen der erfahrenen Kampfrichter, drei Gerätebahnen, als Einzel- bzw. als Gruppenübung zu turnen. Zusätzlich wurde am Tau geklettert und ein Standweitsprung durchgeführt. Den Abschluss bildete eine Sprint-Umkehrstaffel.

Die Mannschaft des KvG, bestehend aus Lian aus dem Moore (7a), Hanna Kasten (8a), Clara Kaske (7c), Hennes Laske (5a) und Leo Kamp (7a), wurde von Frau Rotthaus begleitet. Sowohl auf den drei Gerätebahnen als auch bei allen Sonderprüfungen konnten sie die besten Ergebnisse erzielen und erreichten damit das Maximalergebnis von 4 Rangpunkten.

Mit diesem überzeugenden Sieg sicherte sich das KvG-Team den diesjährigen Titel des Landesmeisters Gerätturnen WK IV und damit das damit verbundene Ticket nach Berlin zum Frühjahrsfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA vom 24.- 28. April 2018 in Berlin.

Dementsprechend gut gelaunt trat man unter dem Slogan „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“ die Heimreise an. Besonders stolz waren alle Beteiligten, die Erfolgsserie verlängert zu haben. Denn bereits zum neunten Mal gelang es unserem Kardinal-von-Galen Gymnasium, sich für dieses Finale zu qualifizieren.

Turnen 1.jpg