Zwei KvG-Teams für die Landesmeisterschaften qualifiziert

Zwei KvG-Teams für die Landesmeisterschaften qualifiziert

Gymnasium, Realschule

vom Montag, 26. November 2018

Bezirksmeisterschaften der Schulen

Beim Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia und Paralympics trafen sich anlässlich der Turn-Bezirksmeisterschaften der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2006 – 2009) elf Mädchen- und eine Jungenmannschaft in der Tüöttensporthalle in Mettingen, um den jeweiligen Bezirksmeister zu ermitteln.

Zwei Teams der Mettinger Kardinal-von-Galen-Schulen sicherten sich die Titel und qualifizierten sich damit für die Landesmeisterschaften.

Während die einzige Jungenmannschaft – das Team der Kardinal-von-Galen-Realschule mit Theo Kamp, Johann Klötgen, Julian Wiebe sowie Mia und Lilly Kockmeyer – ohne Gegner bereits sicher für das Landesfinale am 24. Januar in Hamm qualifiziert war, ging bei den Mädchen mit elf Teams aus Greven, Ibbenbüren, Borken und Mettingen eine starke Konkurrenz in den Wettkampf. Die KvG-Schulen waren mit zwei Teams vom Gymnasium (Team 1 mit Marleen Anneken, Annika Nagelmann, Lynn Schalla, Thure Muck und Hennes Laske; Team 2 mit Elisa Bücker, Lotta Schulze Lohoff, Mathilda Meyer, Emma Nicken, Leonie Amelingmeyer und Linda Decking) und einer Mannschaft von der Realschule (mit Jamie Frehe, Sophia Hergemöller, FelineTemmen, Amelie Korte, Frida Lippert und Liana Abram) vertreten.

Auf drei Gerätebahnen wurden unter den strengen Augen der Kampfrichter die turnerischen Leistungen der Kinder bewertet; hier galt es, alle Bewegungen so präzise wie möglich auszuführen, um Abzüge zu vermeiden. Darüber hinaus mussten einige Bewegungsverbindungen synchron geturnt werden, zum Teil in der Gruppe, zum Teil paarweise.

Bei den Sonderprüfungen waren die athletischen Fähigkeiten gefragt: Standweitsprung, Tauklettern auf Zeit und eine Umkehrstaffel der gesamten Mannschaft forderten die Kinder auf vielfältige Art und Weise.

Bis zum Schluss blieb offen, welches Team sich gegen die anderen würde durchsetzen können, sodass die Siegerehrung besonders spannend war. Den 5. Platz sicherte sich die zweite Mannschaft des Gymnasiums, direkt davor platzierte sich das Mädchenteam der Realschule.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Plätze eins und zwei lieferten sich das Team des Goethe-Gymnasiums aus Ibbenbüren und die 1. Mannschaft des KvG-Gymnasiums, wobei sich Letztere mit einem hauchdünnen Vorsprung den Titel des Bezirksmeisters holte.

IMG_7555.JPG

IMG_7587.jpg

IMG_7630.JPG

IMG_7653.JPG

IMG_7700.jpg