Zum Umgang mit dem Corona-Virus an unseren Schulen (16.03.2020)

Liebe Eltern,

heute Morgen erreichte uns die Schulmail Nr. 5 des Schulministeriums zum Umgang mit dem Corona-
Virus an Schulen.

Über die Umsetzung der Vorgaben an unseren Schulen möchten wir Sie hiermit informieren:

I. Notbetreuung ab Mittwoch 18.03.2020
Zum Thema Notbetreuung finden Sie einen weiteren Beitrag auf der Homepage.

II. Lernangebote für die Zeit des Unterrichtsausfalls
Wie Sie sicherlich unserer Homepage entnommen haben, halten auch wir uns an die Vorgaben des
Ministeriums und geben den Schülerinnen und Schülern über IServ Aufgaben für die Zeit bis zu den
Osterferien.

Bei der Aufgabenverteilung orientieren wir uns am Stundenvolumen der Fächer. Demzufolge wird es
verstärkt Übungsaufgaben in den Kernfächern geben.

Die Aufgaben dienen der Sicherung, Wiederholung und Anwendung bereits bekannter Unterrichtsinhalte und knüpfen somit an den Unterricht an.
Sollten hier diesbezüglich Verständnisprobleme oder Fragen auftauchen, können sich die Schülerinnen und Schüler gegebenenfalls mit Ihren Fachlehrern über IServ austauschen.

Seien Sie gewiss, dass wir bei der Planung von zukünftigen Klassenarbeiten berücksichtigen, dass der Unterricht gerade ruht.

Sollten Ihre Kinder erkranken oder aus anderen wichtigen Gründen nicht in der Lage sein, ihre Aufgaben vollständig zu bearbeiten, bitten wir um einen Hinweis an die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer, bzw. Jahrgangsstufenleiter.

III. Schriftliche Leistungsnachweise
Schriftliche Leistungsüberprüfungen finden bis zum Ende der Osterferien nicht statt.

IV. Erreichbarkeit von Schulleitungen sowie Lehrerinnen und Lehrer
Alle Lehrerinnen und Lehrer, die Sekretariate und auch die Schulleitungen sind über
die bekannten E-Mail IServ-Adressen zu erreichen.

Von 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr ist zudem ein Ansprechpartner telefonisch im Haus zu erreichen.

Wir hoffen, dass die Technik uns nicht im Stich lässt und wir alle gesund bleiben.

Wir erwarten in Kürze die Schulmail Nr. 6.

Herzliche Grüße

Eva Oltmann und Anja Telljohann

2020-03-23T08:21:41+01:0016. März 2020|Corona|