Schulsozialarbeit2020-01-31T11:14:25+01:00

Schulsozialarbeit

  • Wir verstehen Schule als Bildungs- und Entwicklungsraum, mit dem Ziel unterschiedliche Menschen auf ein glückliches und erfolgreiches Leben vorzubereiten. Durch sozialpädagogisches Handeln möchten wir die Schülerinnen und Schüler auf diesem Wege unterstützen.

  • Die Schulsozialarbeit bietet SchülerInnen, Eltern und Lehrerkräften ein eigenständiges und vertrauensvolles Beratungs-, Bildungs- und Hilfsangebot.

  • Unsere Angebote sind freiwillig, kostenlos und finden in geschütztem Rahmen statt (Schweigepflicht).

Nikolai Pötter

Schulsozialarbeiter
Büro im Obergeschoss des Realschultrakts (N1/14)
montags bis donnerstags von 9.00 – 15.00 Uhr
Tel: 0 54 52 – 91 71 37
Mail: nikolai.poetter@kvgschulen.de

Beratung & Einzelfallhilfe

  • In akuten Problemsituationen bietet die Schulsozialarbeit individuelle Hilfe an. Ein vertrauensvoller Gesprächsrahmen gehört zu unserem Selbstverständnis. In Absprache mit den Hilfesuchenden leiten wir geeignete Unterstützungsangebote ein.

  • Mögliche Fälle für eine Kontaktaufnahme können sein:

    • persönliche Krisensituationen (z.B. Leistungsdruck, Suchtproblematiken)
    • Konflikte mit MitschülerInnen, LehrerInnen & Eltern
    • Mobbing
    • Schulabsentismus etc.

Pädagogische Gruppenarbeit

  • In der sozialpädagogischen Gruppenarbeit steht das soziale Lernen/Miteinander der SchülerInnen im Fokus.

  • Die Schulsozialarbeit bietet eigenständige Gruppenangebote, je nach Bedarf der SchülerInnen an:

    • Sozialkompetenztrainings
    • Selbsthilfegruppen
    • Unterstützergruppen z.B. bei Mobbingfällen
    • Konfliktmanagement in Klassen
    • „Klasse, Wir sind ein Lernteam“ (Jahrg. 5 & 7, in Koop. mit AG Beratung)

Kooperation & Vernetzung

  • Wir legen Wert auf multiprofessionelle Zusammenarbeit, um den Hilfesuchenden ein individuelles und umfassendes Unterstützungsangebot zu ermöglichen. Zu unseren Kooperationspartnern gehören u.a.:

    • Beratungs-/LehrerInnen
    • Sozialer Dienst (Jugendamt)
    • Schulpsychologische Beratungsstelle
    • Suchtberatungstellen
    • Ambulante Familienhilfen
    • Träger öffentlicher Jugendarbeit (u.a. Jugendkulturschuppen – Mettingen)
    • Vereine/Gemeinde

Prävention

  • Die Schulsozialarbeit setzt sich zum Ziel, den SchülerInnen Kompetenzen und Handwerkszeug für eine gesunde und altersgerechte Entwicklung zu vermitteln.

  • Wir bearbeiten frühzeitig individuelle Problemlagen und möchten SchülerInnen mit Kompetenzen ausrüsten, um mit entwicklungsgefährdenden Faktoren umgehen zu können, wie z.B.

    • Süchten (stoffgebundene & nicht stoffgebundene)
    • Schulmüdigkeit / Schulabsentismus
    • Umgang mit psychischen Problemen (Ängste, Stress, Leistungsdruck etc.)
    • Gewalt (destruktives Verhalten, Ausgrenzung etc.)